Schmuck selber machen ist preiswert

Schmuck selber basteln inspiriert die Kreativität in Dir

Perlenshop Kettenset
Kettenset blau

Mit Perlen kannnst Du Deinen individuellen Schmuck selber machen und sparst dabei, denn Du musst nur das nötige Material kaufen, Deine Kreativität ist kostenlos.

Aber auch Kurse geben eine Einführung in das schöne Hobby falls man sich Anregungen holen will. Dort lernst Du, wie schnell eine Endloskette und das passende Armband dazu gefädelt ist. So zaubern auch ungeübte Hände mit farbigen Schmuckperlen aus Glas, Holz, Edelacryl oder Metall eigene Accessoires. Die Farben kannst Du ganz nach Deinem Geschmack zusammenstellen,  je nachdem, zu welchem Outfit der selbst gemachte Schmuck getragen werden soll.

Bead ist der englische Begriff für „Perle“ und hat sich bei denen, die selbst Schmuck anfertigen, als fester Begriff etabliert. Es sind allerdings nicht die „Echten“ gemeint, die aus Muscheln stammen, sondern künstliche aus Glas, Holz, Acryl oder Metall. Das Kreieren erfordert Kreativität und etwas Geschick und Feinfühligkeit, manchmal auch eine sehr ruhige Hand. Für den Anfang reicht eine kleine Auswahl.

Was brauche ich für den Anfang ?

Ich möchte das mal ausprobieren, Perlenketten selber basteln aus Schmuckperlen. Perlen- Schmuck selber machen, gestalten und kreieren, was brauche ich denn wirklich für den Anfang? Zuallererst solltest Du überlegen, was Du wirklich mit den Perlen machen möchten. Es ist auch hilfreich sich zuerst die Perlen nur anzusehen und dann kommen von ganz allein die ersten Ideen.

Der Markt bietet ja eine große Vielzahl an Möglichkeiten. Insbesondere aber auch Perlen für Kinder und Schmuckzubehör. Unser Shop Perlenscheune mit seinem Sortiment ist so aufgebaut, dass auch ein Anfänger ohne große Investitionen die nötige Ausrüstung selbst zusammen stellen kann. Hier eine kurze Erklärung, was wofür sinnvoll ist.

Für eine einfache kurze Kette, so etwa 50 – 60 cm aus Glasperlen, bunten Holzperlen oder anderen Perlen, brauchst Du:

Eine Perlschnur, Schmuckdraht, Nylonschnur oder eine elastische Perlschnur (vorwiegend für Armbänder). Vorzugsweise solltest Du Dich für 0,3 mm bis 0,7 mm starken Draht entscheiden. Aber Vorsicht, Schmuckdraht, egal von welchem Hersteller, sollte man nicht knicken! Knickstellen gehen nicht wieder weg. Deshalb, die fertige Ketten immer gut aufrollen oder aufhängen.

Zum Üben ist Nylonfaden sehr ratsam. Wenn man dann weiß wie es geht, kann man alles was auf Nylon geübt wurde, perfekt auf Schmuckdraht wiederholen und es geht schon viel einfacher. Für ein besseres Fädeln solltest Du die Perlschnur vorne schräg anschneiden. Für lange Ketten nimmt man besser Nylon. Der hängt auf der Länge einfach besser. Für Kinderperlen sind besonders gewachste Baumwollfäden gut geeignet.
Das Ende der Schnur kann man auch in die erste Perle schieben.  2 mm kleine Quetschperlen sind absolut wichtig. Mit den Quetschis werden Perlen und Verschlüsse auf dem Draht o.ä. fixiert. Je nachdem was für ein Modell Du machen möchtest, brauchst Du auch zwei Quetschis für den Verschluss.
Für eine mehrsträhnige Kette gehen viele Quetschperlen drauf. Also, sie kann man nie zu viele haben, eher zu wenig und das ist dumm, denn dann kannst Du Deine Kette nicht fertig gestalten.

Quetschkalotten können Anfänger erst einmal weglassen. Wenn Du es dennoch ausprobieren möchtest, dann brauchst Du von den Quetschkalotten pro Kette mindestens 2 Stück, an denen werden der Karabiner und der Verschlussring eingehängt. Das Ende mit der Quetschperle schiebst Du vorher durch die Kalotte. Du kannst aber auch den Faden als Schlaufe benutzen, wie auf dem Bild zu sehen ist.

  Perlenanleitung

Für den Anfang oder insbesondere für Kinder sind die kleinen Quetschis nicht so geeignet. Hier solltest Du lieber auf die Knotentechnik zurückgreifen. Alle Kinder die schon eine Schuhschleife beherschen, können auch hinter jeder Perle einen Knoten machen oder ganz einfach am Ende die beiden Fäden zusammenknoten.

Anleitung Perlen basteln

Da es zum Schmuck selber machen eine unendliche Auswahl im Angebot gibt, kann Dir hierbei leider keiner helfen. Such Dir einfach aus was gefällt. Bei Kinderperlen können oder sollten die Kinder bei der Auswahl dabei sein. Allein die Auswahl ist auch hier für Kinder schon ein Erlebnis. Sie sollten nicht den Fehler machen und für Ihre Kinder alles auswählen, das könnte kontraproduktiv werden und vielleicht den Spaß am Ketten selber machen ganz verderben.

Für den Anfang sind unsere Perlenmischungen oder Perlenmixe ganz hilfreich. Hier muß man nicht alle Bastelperlen einzeln auswählen, was sehr zeitintensiv werden kann. Außerdem werden sie meist schon in verschiedenen Farbtönen vorsortiert.

Fädel einfach drauf los. Wenn es nicht gefällt, machst Du es wieder runter vom Draht und fädelst was anderes drauf. Auch Profis fangen x – mal wieder von vorne an, bis die Kette so aussieht, wie sie angedacht war. Übung macht hier den Meister und es ist noch keiner vom Himmel gefallen.

Achte bei den Perlen auf die Lochgröße, damit sie auch auf die Perlschnur passen. Bei Kinderperlen sollte man darauf achten wie groß und fingerfertig die Kinder schon sind. Kleinere Kinder sollten dann eher mit großen Perlen anfangen die auch große Löcher haben.

Wie viele Perlen braucht man?

Die Anzahl der Perlen, die Du für eine Kette brauchst, ist immer abhängig von der Größe. Für eine Kette, die ca. 60 cm lang ist und Perle an Perle gefädelt werden soll, brauchst Du:

von ca.   4 mm großen Perlen etwa 150 Stück
von ca.   8 mm großen Perlen etwa   75 Stück
von ca. 10 mm großen Perlen etwa   60 Stück
von ca. 12 mm großen Perlen etwa   50 Stück

wenn  Du Spacer oder andere Teile einbauen möchtest, verringert sich natürlich die Anzahl.

Werkzeug für das Schmuck selber machen

Eigentlich brauchst Du nur eine Universalzange, eine Flachzange und eine Schere. In der Regel haben Männer solche Dinge im Werkzeugkoffer. Und zum Schluss brauchst Du noch einen Verschluss! Da gibt es auch eine große Auswahl von einfachen runden Kettenverschlüssen, über Karabinerhaken bis hin zu Toggel aus Tiermotiven. Eine schwere Kette sollte natürlich einen stabileren Verschluss erhalten als eine kleine leichte Kette.

Du siehst, Schmuck selber machen ist gar nicht so schwer und zudem auch noch preiswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Perlen kaufen und mit Bastelperlen Schmuck einfach selber machen

%d Bloggern gefällt das: